EcofinConcept GmbH Erneuerbare Energien – Consulting, Projektentwicklung, Investment und Projektvermarktung

BDEW zur gemeinsamen Auktion von Solar- und Windenergieanlagen an Land

BDEW Logo

Die Bundesnetzagentur hat heute die Ergebnisse der gemeinsamen Ausschreibung für Solar und Windenergie an Land bekannt gegeben. Die ausgeschriebene Menge von 200.000 kW war demnach erneut deutlich überzeichnet. Die Gebote bezogen sich laut Bundesnetzagentur ausschließlich auf Solaranlagen. Für Windenergieanlagen wurden erneut keine Gebote abgegeben.

Hierzu erklärt Kerstin Andreae, Vorsitzende der BDEW-Hauptgeschäftsführung:

„Die Ergebnisse der gemeinsamen Ausschreibung zeigen eine Sonnen- und eine Schattenseite. Die ausgeschriebene Zubau-Menge wurde erneut allein durch die Gebote für Solaranlagen übertroffen. Das macht deutlich: Mitten in der Corona-Krise gibt es einen Wirtschaftszweig, der investieren will. Die endlich beschlossene Beseitigung des Solarförder-Deckels war daher besonders wichtig. 

Höchst bedenklich ist, dass die Windenergie erneut auf der Schattenseite steht. Nicht ein einziges Windkraft-Projekt hat in der Auktion mitgeboten. Um das Ausbauziel für Erneuerbare Energien in Höhe von 65-Prozent an der Stromerzeugung bis 2030 zu erreichen, muss der Ausbau der Windkraft an Land wieder in Schwung kommen. Die Bundesländer sind jetzt am Zug, diesen Ausbau zu unterstützen, also keine Regelungen zu erlassen, die die potenziellen Windausbau-Flächen durch starre Abstandsregelungen einschränken.“

Quelle: Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e. V. (BDEW) , 20.05.2020
www.bdew.de

s. 6,9 Milliarden Kilowattstunden Strom…

vgl. Andreae: „Auf den Erfolgen des EEG dürfen wir uns nicht ausruhen“

s. Erneuerbaren-Anteil wegen großer Sondereffekte erstmals bei 52 Prozent

s. Investitionen in die Zukunft sichern – Erneuerbare Energien stehen in ihrer gesamten Breite bereit

s. Production of critical wind turbine components must continue – and will help cushion the blow of COVID-19

s. Positive signs for solar in European Commission’s New Industrial Strategy

s. Greenpeace: Bundesregierung soll Konjunkturprogramm als grünen Marshallplan gestalten

vgl. WWF fordert Öko-Check für Investitionen

s. Erneuerbare decken fast 43 Prozent des Stromverbrauchs