EcofinConcept GmbH Erneuerbare Energien – Consulting, Projektentwicklung, Investment und Projektvermarktung

Bundesregierung beendet Windkraft-Ausbau

Landesverband Erneuerbare Energien NRW

Die Bundesregierung plant eine neue Abstandsregelung zwischen Windenergieanlagen und Wohnsiedlungen, die ein faktisches Aus für die Windenergie zur Folge hätte. Demnach sollen Windräder künftig bundesweit einen Abstand von 1.000 Metern einhalten müssen, wenn mindestens fünf Häuser eine zusammenhängende Bebauung darstellen. Studien des Umweltbundesamtes und des Fraunhofer IEE – beide von der Bundesregierung selbst in Auftrag gegeben – zeigen, dass dadurch im Ergebnis weniger Windkraft möglich wäre, als heute bereits in Betrieb ist.

Reiner Priggen, Vorsitzender des LEE NRW, ist fassungslos angesichts dieser Pläne: „Die gleiche Bundesregierung, die angeblich 65% Erneuerbare Energien bis 2030 erreichen will, droht jetzt die Windenergie mit dieser pauschalen Abstandsregel endgültig zu beenden. Das ist ein Schlag ins Gesicht der Branche und der Millionen Menschen im Land, die eine verantwortungsvolle Klimapolitik erwarten. Wo soll denn der ganze grüne Strom für Wasserstoff-Leuchtturmprojekte und Elektroautos herkommen, wenn nicht aus Wind und Sonne? Die Bundesregierung kann die selbstgesetzten Klimaziele so nicht erreichen.“

Quelle: LEE NRW, 7.11.2019
www.lee-nrw.de

s. Bundesregierung gefährdet sehenden Auges den Industriestandort Deutschland

vgl. Reduziertes Ausbauziel von Windenergie an Land bedroht Klimaziele und Industrie

s. „Grundsteuerhebel wird als Instrument verpuffen“ – Hermann Albers kommentiert Gesetz zur Umsetzung des Klimaschutzprogramms 2030 im Steuerrecht

s. Kostengünstige Wege zum klimaneutralen Energiesystem

s. Albers: „Wir rennen sehenden Auges in eine Stromlücke!“

vgl. Windenergie: Fehlender Ausbau bedroht Arbeitsplätze und Klimaschutz gleichermaßen

s. Bundeswirtschaftsministerium legt Maßnahmen für Windenergie vor – Aufbruchsignal für deutschen Windenergiemarkt

vgl. Spitzentreffen Windkraft auf See verdeutlicht dringenden Handlungsbedarf

s. Altmaiers Windplan erster Lichtblick